"E-F3B" - An alle die es betrifft

Gespeichert von Thomas Dylla am So., 26.05.2019 - 20:22

Die FAI-World Cup Wettbewerbe der Klasse F3B stehen vor der Tür; der Terminkalender ist veröffentlicht und einer Anmeldung zum gegebenen Zeitpunkt steht nichts mehr im Weg.
Bei der Frühjahrstagung der CIAM wird eine neue Seglerklasse „E F3B“ als „Provisional Class“ eingeführt.
Um die neue Klasse E F3B mit Leben zu erfüllen habe ich mit den Veranstaltern der FAI-World Cup Wettbewerbe F3B Kontakt aufgenommen um zu hinterfragen ob bei ihren Wettbewerben Piloten mit E F3B-Modellen in getrennten Gruppen mit getrennter Wertung mitfliegen können.

Für das Sportjahr 2019 sind dies folgende Veranstaltungen:
  • „Kirchheim Open“
  • „F3B CHTI Cup 2019
  • „27th Summer Soaring Criterium“
  • „22nd Lippeweidenpokal“
  • „44th Oktoberfestpokal“

Die entsprechenden Modalitäten könnt ihr den Ausschreibungen der jeweiligen Wettbewerbe entnehmen.
Um für interessierte Modellflug-Piloten den Einstieg zu erleichtern hat Thomas Schorb in einem Bericht die entsprechenden Hintergrundinformationen zusammengefasst. Dieser Bericht wird in der nächsten Ausgabe des Modellsportmagazins „Aufwind“ erscheinen.
Wichtig ist vor allem die Auflistung von zwei Powerunits, die die Regelvorschriften sehr gut erfüllen und sich darüber hinaus im Wettbewerb bewährt haben.
Auch wird auf zwei verfügbare Logger-Systeme hingewiesen die zur Kontrolle der elektrischen Daten des Antriebs notwendig sind.
Der Artikel ist unter Bericht und das aktuelle Regelwerk unter Regelwerk einzusehen.
Ich wünsche viel Spaß beim Studium der Unterlagen.
Sollten Fragen, welcher Art auch immer, auftauchen, dann bin ich gerne bereit meine Unterstützung anzubieten.
Ich hoffe auf reges Interesse.
Grüße
Ralf